Tipps & Tricks in unserem Blog

Hilfe benötigt? Kontakt & Support

  • Eigene Produktion in Deutschland
  • Montagefertig geliefert

Warenkorb

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Frau trinkt Kaffee vor einer Wand mit Bildern

Große Motive – Was muss ich beachten?

In unserem Shop findest du viele Produkte, die darauf ausgelegt sind in großem Format produziert zu werden, PVC-Banner oder Fototapeten sind zwei Beispiele. Besonders, wenn Du eigene große Motive, Bilder oder Grafiken in großen Formaten drucken willst, musst Du ein paar Dinge beachten, die wir Dir hier zeigen.

Das Wichtigste – hohe Auflösung!

Besonders wenn Du eigene Fotos auf eine Fotoleinwand oder eine Fototapete drucken willst, ist eine hohe Auflösung des Motivs besonders wichtig. Je besser die Qualität der Quelldatei, umso besser das Endergebnis. Im Fachjargon spricht man bei der Auflösung gerne auch von DPI (dots per inch). Ein Referenzwert, den wir gerne empfehlen sind mind. 150 DPI, besser jedoch 300 DPI, die Deine Druckvorlage in dem Format haben sollte, welches Du drucken möchtest. D.h. wenn Du ein großes Motiv z.B. in 2,00m x 2,00m drucken möchtest, muss es auch in diesem Format noch 300 DPI aufweisen.

Fotos

Gehe bei der Auswahl Deiner Bilder sehr sorgfältig vor, es lohnt sich! Damit ein Foto auf einer Leinwand oder einer Tapete gut aussieht, muss die Qualität stimmen. Je höher die Auflösung, desto besser das Endergebnis. Das Foto sollte sehr scharf eingestellt sein und keine Bildfehler oder Pixelfehler haben, da jeder Fehler und jede Unschärfe vergrößert wird. Auch die Sättigung der Farben ist wichtig. Hier darfst Du ruhig eine höhere Sättigung wählen, damit das Bild dann besser wirken kann. Für kleinformatige Bilder und Fotoleinwände reicht oft eine kleine Digitalkamera oder ein neueres Smartphone. Aber besonders wenn Du Bilder machen willst, die dann auf ein großes Format gedruckt werden sollen, solltest Du auf eine hochwertige Digitalkamera oder Spiegelreflexkamera zurückgreifen. Nur gute Kameras können Fotos aufnehmen, die hochauflösend genug sind, um sie auf eine größere Leinwand oder Tapete zu drucken.

Grafiken

Auch bei Grafiken ist es wichtig, dass Du sie in hoher Auflösung zur Verfügung hast, da das Bild sonst beim Vergrößern an Qualität verliert und somit für große Motive nicht mehr geeignet ist. Die Vergrößerung von Grafiken und Bilder, die auf Pixeln aufbauen, wird auch als Interpolation bezeichnet. Dabei soll beim Vergrößern, beziehungsweise Hochrechnen des Bildes die Auflösung möglichst gut erhalten bleiben. Die fehlenden Bildpunkt oder Pixel werden aus den bereits vorhandenen Pixeln berechnet. Dabei kann es jedoch zu Ungenauigkeiten kommen, die das Bild dann unscharf machen oder unschöne Stufen bei Schrift und Grafiken entstehen. Darum ist es von entscheidender Wichtigkeit, dass die Quelldatei für das gewünschte Format hochauflösend genug ist. Oder man legt sein Logo oder seine Grafik als Vektordatei an.

Ausnahme – Vektorgrafiken

Bei einer Vektordatei oder Vektorgrafik handelt es sich um eine Grafik, die nicht aus Pixeln, also einzelnen Bildpunkten, besteht, sondern aus Kurven. Die Vektorgrafiken basieren auf einer Bildbeschreibung. Das bedeutet, dass die Objekte, die die Grafik aufbauen, exakt definiert sind und als Parameter gespeichert werden. Dadurch ist eine Vektordatei beliebig vergrößerbar, ohne, dass dabei Qualität verloren geht. Damit sind Vektordateien am besten geeignet um Firmenlogos oder ähnliches zu drucken. Sie können jederzeit beliebig an das benötigte Format angepasst werden.