Tipps & Tricks in unserem Blog

Hilfe benötigt? Kontakt & Support

  • Eigene Produktion in Deutschland
  • Montagefertig geliefert

Warenkorb

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

« Zurück zu allen Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Digitaldruck und Schneideplott?

Der Schneideplott (auch Schneidplott oder Cutplott) ist mehr ein Zuschneiden von Formen als eine Drucktechnik. Mittels eines digital gesteuerten Messers wird die gewünschte Form in die Klebefolie geschnitten. Dabei ist jede erdenkliche Form in (fast) jeder Größe möglich. Der Schneideplotter schneidet, während er über die Klebefolie fährt mit einem Messer die Klebefolie durch, ohne das darunterlegende Trägerpapier zu verletzen. Das geschnittene Motiv wird dann entgittert, d. h. von der überflüssigen, nicht benötigten Folie befreit, die um das Motiv liegt und mit einem Transfertape versehen. Das Transfertape dient zur einfachen Übertragung und Montage der ausgeschnittenen Formen und Buchstaben auf die gewünschte Stelle. Nachdem das Transfertape am Ende wieder abgezogen wird, bleibt auf dem Untergrund nur die geschnittene Formen bzw. Buchstaben zurück.

Der Digitaldruck ist mit dem Druck eines herkömmlichen Tintenstrahldruckers vergleichbar. Der Digitaldrucker druckt mit hoher Auflösung das Motiv auf eine weiße Klebefolie. Nach dem Druck wird die Klebefolie auf Wunsch dann noch mit einem hauchdünnen Laminat versiegelt (matt oder glänzend). Dadurch wird der Druck vor äußeren Einflüssen wie UV-Strahlung und Witterung geschützt und ist unempfindlich gegen Kratzer und Beschädigung.

Nach der Versiegelung kann die Klebefolie weiter verarbeitet werden und zum Beispiel in Form geschnitten werden. Dabei kann die Klebefolie mit deinem Motiv als rechteckiger Aufkleber, mit einer Außenkontur um das Motiv oder komplett ohne Hintergrund produziert werden.

Rechteckig:
Die Klebefolie wird rechteckig ausgeschnitten.
Du kannst den Aufkleber (die Klebefolie) einfach von der Trägerfolie abziehen und aufkleben.

Außenkontur:
Dein Motiv wird mit einem kleinen Abstand entlang der Form an der Außenkontur ausgestanzt.
Du kannst den Aufkleber (die Klebefolie) einfach von der Trägerfolie abziehen und aufkleben.

Ohne Hintergrund:
Das Motiv wird ohne Rand und ohne Hintergrund exakt am Rand des Motivs ausgestanzt.
Der Hintergrund wird entfernt (entgittert) und das Motiv mit einer Transferfolie versehen.  Auch hier kannst du den Aufkleber (die Klebefolie) einfach von der Trägerfolie abziehen und aufkleben bevor du am Ende noch die Transferfolie entfernst. Die Transferfolie dient der einfachen und korrekten Positionierung der einzelnen Elemente deines Motivs z. B. Buchstaben.

Der Digitaldruck stellt auch den ersten Arbeitsschritt für Schilder, Magnetfolie und viele weitere Produkte dar. Meistens wird die Klebefolie dann in der Folge auf ein anderes Material Folien-kaschiert.

Info: Wir drucken dein Motiv normalerweise nicht auf eine transparente Folie. Warum? Die Farben erscheinen auf transparenten Folien nicht so brillant und deckend, sondern eher leicht durchsichtig. Daher wähle einfach die Option „Ohne Hintergrund“ wenn du keine weiße Grundfolie möchtest und du dein Motiv freigestellt aufkleben möchtest.

Ähnliche Fragen

Load More